Jungbläserwesen der MG Bannwil

Die Kinder von heute sind unsere Mitglieder von morgen!

Aus diesem Grund ist uns die Förderung von interessierten Kindern sehr wichtig. Wir wollen den Kindern aber auch die Möglichkeit geben, die Freude zur Musik zu finden und zu pflegen.

Die Musikgesellschaft Bannwil organisiert jeweils im Mai mit der Musikgesellschaft Bützberg ein BüBa-Musiziert. Die Kinder und Jugendliche haben dort die Möglichkeit verschiedene Instrumente auszuprobieren und können sich mit Jugendlichen aus der Jugendmusik BüBa austauschen und Fragen stellen.

    

Unsere Ausbildner/innen:

Die MG Bannwil bildet ihre Jungbläser durch Mitglieder aus den eigenen Reihen aus.

Folgende Instrumente können erlernt werden:

      Querflöte

      Klarinette

      Saxophon

      Cornet / Trompete,

      Es-Horn,

      Posaune

      Schlagzeug

==> Laden Sie hier unser Ausbildungskonzept herunter !

Jugendmusik Bü-Ba

Die Jugendmusik Bannwil und die Jugendmusik Bützberg wurde vor einigen Jahren zusammengeschlossen und es entstand die Jugendmusik BüBa. Da mit dem Zusammenschluss die Anzahl an Mitglieder und somit auch an Instrumenten wuchs, konnte eine anspruchsvollere und abwechslungsreichere Literatur einstudiert werden. Mittlerweilen zählt die Jugendmusik BüBa 20 Mitglider. Sie besucht regelmässig die Jugendmusiktage und kann in den vorderen Rängen mitmischen. Seit dem Sommer 2019 wird die Jugendmusik von Giorgio Scollo dirigiert und probt am Dienstagabend in Bützberg. Jeweils im Januar eröffnet die Jugendmusik BüBa das Jahreskonzert der MG Bannwil und im November das Jahreskonzert der MG Bützberg.

Warum in der Gruppe Musik machen?

Die jungen Musikantinnen und Musikanten erhalten eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und verfolgen gemeinsame Ziele. Die Gruppe fördert das Sozialverhalten und die emotionale Intelligenz. Musizieren stärkt das Selbstbewusstsein und steigert die Konzentrationsfähigkeit.

Die Jugendmusik wächst

Allgemein ist festzustellen, dass in unserer Region die Jugendmusiken stetig an Mitgliedern zunehmen. Musizieren liegt wieder mehr im Trend, so ist dies momentan auch bei der Jugendmusik Bützberg-Bannwil. Auch, dass sich zwei Musikgesellschaften zusammengeschlossen haben um gemeinsam die Jugendförderung in Angriff zu nehmen, wird auch von vielen anderen Musikgesellschaften genutzt. So kann auch das Wissen der Ausbildner und die Förderung der Jugendlichen breiter abgestützt werden.

Zurück zur Jugendmusik Bü-Ba. In jedem Jahr stossen neue Jugendliche dazu, welche in die Jugendmusik integriert werden. Dabei ist es wichtig, dass sie eine gute Unterstützung erhalten, damit sie nicht überfordert sind. Daher verwenden wir in der Jugendmusik Bü-Ba zwei Systeme. Erstens, ein Gotti-, Göttisystem, bei welchem ältere Musikanten aus den beiden Musikgesellschaften, die Jugendlichen auf den verschiedenen Registern unterstützen. Zweitens, das U22-System, wobei alle Jugendlichen unter 22 Jahren, welche bereits aktiv in den beiden Musikgesellschaften mitwirken an Konzerten den Jugendlichen Unterstützung bieten. Durch diese beiden Systeme ist es uns möglich, die Verbindung von Jugendmusik und Musikgesellschaften zu stärken und die Jugendlichen zu gegebener Zeit in die beiden Musikgesellschaften einzubinden.

Für die Zukunft wünschen wir uns, dass die Jugendmusik weiter wächst, dass mehr Personen merken, wie wichtig Vereine für das Dorfleben sind und wie sinnvoll ein Hobby (nicht gamen) für die Jugendliche ist.